Sie sind hier

Bauvorhaben 2012 in Baawa sind erfolgreich abgeschlossen

Aktuell wurden 2012 für unsere Schule der sechste Klassenraum und zwei Bodenplatten für die nächsten Räume (Klasse 7 und 8) fertig gestellt und die sanitäre Anlage durch vier zusätzliche, massiv gebaute Toiletten erweitert. Die gesamte Schule wurde außerdem renoviert. Zudem haben wir einen weiteren Koch für Kochen wie Essenausgabe für die mittlerweile rund 550 Schülerinnen und Schüler eingestellt und das Wachpersonal verdoppelt.

Marktgruppe der Samburuhilfe gegründet

Märkte sind in Afrika Orte pulsierenden Lebens: Gerüche von Gewürzen und Gemüse schwängern die Luft, Hühner gackern und Ziegen blöken. Es wird getauscht, gehandelt, über Neues wie Heimliches oder Öffentliches palavert. Und etwas aus dieser Tradition soll auch hier bei uns aufleben (sh. Link Markttermine).
So haben sieben Männer und Frauen aus unserem Verein Ende April ein Team gebildet, das lokale oder regionale Märkte wie Events besuchen und unsere Projekte bekannt machen soll.

Stammtisch SamburuHilfe

Jeden letzten Donnerstag im Monat erstmals am 28.06. wird es im Bistro Eisgarten Trus in Amönau, ab 19.00 Uhr einen Stammtisch unseres Vereins geben. Wir möchten uns besser kennen lernen. Das Bistro ist am Ortsausgang Richtung Treisbach ausgeschildert.

Jahreshauptversammlung der SamburuHilfe

Bedingt durch den Tod ihres Gründers und Vereinsvorsitzenden Alfred Knau wurden am 29. Februar in der Jahreshauptversammlung Helmut Heidlindemann (Erster Vorsitzender) und Dr. J. Rainer Didszuweit (Zweiter Vorsitzender) als Vorstand und Dieter Klingelhöfer als Kassenwart sowie Dr. Paul Sieben als Kassenprüfer gewählt. Gleiches gilt für Heidi Eckl als Schriftführerin.

SamburuHilfe in Kenia neu organisiert

Anlässlich eines Besuches von Helmut Heidlindemann und Dr. J. Rainer Didszuweit im Januar in Baawa wurde die SamburuHilfe dort neu strukturiert und organisiert. So wurden die vom kenianischen Staat anerkannten und bereits zum Teil seit dem Jahr 2000 bestehenden Selbsthilfe-Gruppen der Frauen, für Wasserprojekte, die Krankenstation wie Schule fest eingebunden.

Seiten

SamburuHilfe e.V. RSS abonnieren